7 grudnia 2013

Musik zur Stille

Die Krakauer Band Klezzmates beglückt ihr Publikum in Dresden

Es ist, als schlängeln sich die Melodien um ihre Stille herum. Sie erreichensie nicht, kreisen sie aber ein, als wollten sie sie stellen. Doch die Stille entwischt immer wieder.

Musik über die Stille – paradox, natürlich. Aber manches scheint unmöglich, was die Klezzmates aus Krakau am Sonntagabend im Kleinen haus bieten. Und dennoch: Ganz real stehen die fünf Musiker auf der atmosphärisch bunt beleuchteten Bühne, umschwebt von den Tönen, die sie Klarinette, Violine, Akkordeon, Kontrabass und Schlagzeug entlocken, mal überirdisch schön, mal herzzerreißend traurig, mal mitreißend fröhlich. Wie Pingpong – Bälle spielen sie sich die Melodie zu. Ein akkurates Zusammenspiel aus Annahme, Variation und Weitergabe, das Finesse und Fairness und spürbare Spielfreude beweist. weiter

Posted by in Prasa and tagged as

7 grudnia 2013

Welt-Musik auf höchstem Niveau

„Klezzmates” aus Krakau gastierten in Hörste

Lage – Hörste (beo) Klezmer, die aus dem jiddischen Kulturkreis stammende weltliche Musikrichtung, begeisterte das Publikum kürzlich im gut besuchten Heinrich-Hansen-Haus, als die „Klezzmates” aufspielten, ein Quintett aus dem polnischen Krakau, das ausschließlich mit eigenen Kompositionen auftritt. weiter

Posted by in Prasa and tagged as

7 grudnia 2013

Traditionelle jüdische Töne

Głos Pomorza 28.02.2006 r. – Grzegorz Butkiewicz

Die Musik von KLEZZMATES gewann das Publikum in Slupsk. Volle positiver Energie Klänge von der Violine, dem Clarinet und dem Akkordeon stellten das jüdische Folklore dar. Die volle Philharmoniehalle wurde über eineinhalb Stunden bezaubert. weiter

Posted by in Prasa and tagged as

7 grudnia 2013

KLEZZMATES – DIE AUFZEICHNUNG UND DAS KONZERT

Gazeta Wyborcza 12-10-2005 – Magdalena Gaisek

Die erst vor einigen Monaten gegründete Gruppe nahm bereits an einigen Festivals teil und wurde der Preissieger von einem der meist prestigen – Neue Tradition. Außerdem nahmen sie ihre erste Platte auf, die sich nur aus Eigenkompositionen zusammensetzt.
Der Anfang ist wirklich beeindrückend, dies wundert aber nicht, da die Mitglieder der Band vielseitig begabte und erfahrene Instrumentalisten und Komponisten sind: Robert Milewski – Violine, Maciej Bosak – Clarinet (er nahm mit der Band die Platte auf, jetzt aber spielt mit ihnen Tomasz Polak), Marcin Wiercioch – Akkordeon, Krzysztof Kossowski – Schlaginstrumente und Jarek Wilkosz – Kontrabaß. weiter

Posted by in Prasa and tagged as

7 grudnia 2013

ÜBER DEN SATZ „KLEZZMATES”

Gazeta Wyborcza 12-10-2005 – Magdalena Gaisek

Ich rate ab, die Klezzmates – Musik beim Sitzen zu hören – sie reißt mit, man wird schon beim ersten Anhören restlos in Bann gezogen. Das bedeutet aber nicht, daß wir mit der Tanzmusik zu tun haben. Ganz im Gegenteil – komplizierte rhythmische und harmonische Bemühungen lassen den idealen Raum, die Melodien durch einzelne Instrumente zu exponieren. Der melodische Charakter der Themen und der improvisierten Musikstücke, die Fähigkeit solche Musikstücke zu bilden, die hinsichtlich der Form zusammenhalten und hervorragende Dramatik haben, sind große Vorteile der Gruppe. Man ist auch von der Leichtigkeit der Musik und der ausstrahlenden, positiven Energie begeistert. weiter

Posted by in Prasa and tagged as