7 grudnia 2013

Welt-Musik auf höchstem Niveau

„Klezzmates” aus Krakau gastierten in Hörste

Lage – Hörste (beo) Klezmer, die aus dem jiddischen Kulturkreis stammende weltliche Musikrichtung, begeisterte das Publikum kürzlich im gut besuchten Heinrich-Hansen-Haus, als die „Klezzmates” aufspielten, ein Quintett aus dem polnischen Krakau, das ausschließlich mit eigenen Kompositionen auftritt.

Die „Klezzmates” und ihre klassische Besetzung, das sind Marcin Wiercioch (Knopfakkordeon), Bartek Staniak (Violine), Tomek Polak (Klarinette) und Krysztof Kossowski (Schlagzeug), spielten ihre eigene Interpretation des Klezmer – so, wie Marcin Wiercioch sie in seiner sparsam dosierten und in englischer Sprache vorgetragenen Moderation erläutert hatte: „Unser Klezmer vereinigt Elemente des Jazz mit Themen vom Balkan und aus der Klassik. Sie werden es heraushören, und wir hoffen, Sie werden beim Zuhören den gleichen Spaß haben wie wir beim Spielen.”

Die schier unbändige Spielfreude der „Klezzmates” riss das Publikum ebenso wie das virtuose Spiel des gesamtem Ensembles förmlich mit, und die Tatsache, dass anstelle bekannter Titel oder Evergreens Eigenkompositionen das Programm der Formation bestimmten, hielt die Aufmerksamkeit durchgehend auf hohem Niveau. Stürmischer Schlussapplaus honorierte dieses außergewöhnliche musikalische Erlebnis und ließ die Musiker nicht ohne Zugabe von der Bühne.

(Lippische LandesZeitung, 23.03.07 r.)

Posted by in Prasa and tagged as